Homepage von Dorothea König  
 
 
Home
Curriculum Vitae
Publikationen
Lehre
Masterarbeiten
Fragebögen
Studium
Kontakt
 

Betreuung von Masterarbeiten

Im Rahmen meines Forschungsschwerpunkts zur Emotionsregulation und zu positiven Emotionen betreue ich Masterarbeiten (vormals Diplomarbeiten). Voraussetzung für die Betreuung einer Masterarbeit stellt das Absolvieren meines Vertiefungsseminars im Bereich Gesundheit, Krankheit und Beeinträchtigung bezüglich Emotionen und Emotionsregulation und/oder meines Seminars Theorie und Empirie wissenschaftlichen Arbeitens dar. Aufgrund der großen Nachfrage nach Betreuungsplätzen kann jedoch selbst bei erfüllter Voraussetzung nicht automatisch mit einer Betreuung gerechnet werden.

Laufende Masterarbeiten

Monika Heimbach: Emotionsregulation und Bereitschaft zur Änderung des Bewältigungsverhaltens in Zusammenhang mit ambulanter Rehabilitation oder physikalischer Therapie bei chronischem Rückenschmerz

Katharina Halluschky: Habituelle Emotionsregulation und die positiven und negativen Seiten des Erlebens von Self-Compassion und Mitgefühl bei Menschen mit und ohne Meditationserfahrung

Daniel Meissl: Emotionsregulation bei Personen mit Adipositas

Nina Leopoldsberger: Emotionsregulation bei hochsensiblen Menschen – Eine Online-Studie

Claudia Jennel: Haustiere als emotionale Unterstützer für Personen mit Borderline-Persönlichkeitsstörung
=> Hier geht es zur Online-Studie

Angela Salzer: Der Einfluss der Positiven Intervention "Drei gute Dinge" auf das subjektive Wohlbefinden und das Erleben von Emotionen

Aline Wirsching: Der Einfluss einer Kurzintervention zu Neubewertung auf Emotionsregulation und subjektives Wohlbefinden

Lara Harrasser: Emotionsregulation bei Kindern im Alter von acht bis 12 Jahren

Stefan Silberbauer: Psychisches Befinden und Emotionsregulation von sexuellen Minderheiten

Agnes Ferenczi

Tina Lauinger

Tamara Prager: Wie wirken sich Humorstile über Emotionsregulation auf die psychische Gesundheit aus?

Johanna Albers: Radiofrequenztherapie und emotionaler Stress bei chronischen SchmerzpatientInnen

Theresa Greiner

Elisabeth Bohaumilitzky

Manuel Rinalda

Rebecca Hugger: Emotionsregulation und Krankheitsverarbeitung bei TumorpatientInnen

Tabea Springstein: Interpersonal emotion regulation and empathy

Diverse Betreuungen im Rahmen von Kooperationen mit der Universitätsklinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und der Universitätsklinik für Kinder- und Jugendheilkunde (Pädiatrische Psychosomatik) der Medizinischen Universität Wien:
Theresa Bussek
Thomas Freisitzer
Carola Gassner
Susanna Hohlrieder
Alexandra Rinnerthaler
Laura Schuster
Lena Wittmann

top

Approbierte Masterarbeiten

Nana Umino: Alexithymie und Emotionsregulation im Zusammenhang mit Eltern-Kind-Bindung (Approbation am 18.02.2016)

Julia Krebs: Habituelle Emotionsregulation bei sozialer Ängstlichkeit – Eine Online-Studie im französischsprachigen Raum (Approbation am 08.04.2016)

Johanna Katharina Hohls: Herzangst und Gesundheitsverhalten bei Patienten mit koronarer Herzerkrankung (Approbation am 10.06.2016)

Christina Leiner: Habituelle Emotionsregulation sowie momentaner Effekt von positiven Emotionen und Neubewertung auf das subjektive Befinden bei Kontrollpersonen im Vergleich zu Frauen mit Major Depression (Approbation am 06.10.2016)

Sandra Probst: Der Undoing-Effekt bei durch Musik induzierten positiven Emotionen (Approbation am 06.10.2016)

Franziska Ermer: Der Einfluss von Mindfulness-Based Stress Reduction (MBSR) auf Emotionen, Emotionsregulation und klinische Symptomatiken (Approbation am 31.10.2016)

Elisabeth Strutzenberger: Habituelle Emotionsregulation bei Personen mit Bulimie (Approbation am 14.03.2017)

top

Approbierte Diplomarbeiten

Johanna Schramml: Emotionsregulation bei experimenteller Schmerzstimulation. Der Einsatz von Umbewertung und Ablenkung bei Migränikerinnen und gesunden Probandinnen (Approbation am 30.07.2013)

Judith Reiss: Self-Compassion, Emotionsregulation und Empathie in Zusammenhang mit psychischer Belastung (Approbation am 02.08.2013)

Günther Felbek: Emotionsregulation bei Kopfschmerz vom Spannungstyp unter besonderer Berücksichtigung kognitiver sowie emotionaler Flexibilität (Approbation am 05.08.2013)

Lisa Katharina Kinner: Vergleich von Patientinnen mit rheumatoider Arthritis und Kontrollpersonen hinsichtlich der habituellen Emotionsregulation (Approbation am 09.12.2013)

Gabriele Staubmann: Habituelle Emotionsregulation und Rumination bei sozialer Ängstlichkeit – Eine Online-Studie (Approbation am 14.04.2014)

Bernadette-Simone Hold: Der Einfluss zweier Emotionsregulationsstrategien auf das subjektive Erleben bei Migränikerinnen und Kontrollpersonen. Experimentelle Schmerzstimulation unter besonderer Berücksichtigung psychophysiologischer Reaktionen (Approbation am 28.04.2014)

Moritz Maruhn: Reduktion negativer Emotionen: Effektivität von kognitiver Neubewertung und Unterdrückung. Zusammenhänge zwischen Emotionsregulation, kognitiver Flexibilität, Persönlichkeitsfaktoren, psychischer Belastung und Empathie (Approbation am 29.04.2014)

Iris Kaar: Emotionsregulation bei Kopfschmerz vom Spannungstyp. Eine Vergleichsstudie mit Migränikerinnen und Kontrollpersonen (Approbation am 30.04.2014)

Karolina Parz: Emotionsregulation und kognitive Flexibilität bei Migränikerinnen im Vergleich zu Kontrollpersonen (Approbation am 06.05.2014)

Elsa Fasslabend: Emotionsregulation, Rumination und soziale Ängstlichkeit bei Migränikerinnen im Vergleich zu Kontrollpersonen (Approbation am 06.05.2014)

Anna Renner: Habituelle Emotionsregulation bei Menschen mit Schizophrenie (Approbation am 08.09.2014)

Vanessa Scholl: Der Broaden-Effekt – erweitern positive Emotionen unser Gedächtnis? (Approbation am 22.10.2014)

Saskia Scheiba: Emotionsregulation bei Patientinnen mit Major Depression – Der Einfluss von kognitiver Neubewertung und positiven Emotionen auf das subjektive Befinden (Approbation am 14.11.2014)

Linda Dreher: Emotionen, Achtsamkeit, Optimismus und reziproke soziale Beziehungen: Konstrukte einer positiven Grundhaltung (Approbation am 21.11.2014)

Fanny Primus: Engagement, Bedeutung im Leben, Emotionen, Neubewertung und Akzeptanz: Konstrukte einer positiven Grundhaltung (Approbation am 21.11.2014)

Yolanda Wessolowski: Emotionsregulation bei sozial ängstlichen Personen – Untersuchung des Einflusses von Neubewertung auf das Angsterleben (Approbation am 22.11.2014)

Julia Bauer: Habituelle Emotionsregulation bei Borderline-Persönlichkeitsstörung (Approbation am 18.12.2014)

Leonie Kersten: Habituelle Emotionsregulation bei Menschen mit Panikattacken und Panikstörung (Approbation am 18.12.2014)

Nadine Stahl: Emotionsregulation bei Affektiven Störungen (Approbation am 18.03.2015)

Laura Neumann: Emotionsregulation bei Personen mit Binge-Eating-Störung – Eine Online-Studie (Approbation am 26.05.2015)

Michaela Klien: Habituelle Emotionsregulation bei Personen mit Zwangsstörung – eine Online-Studie (Approbation am 26.05.2015)

Theresa Resch: Habituelle Emotionsregulation bei Generalisierter Angststörung – Eine Online-Studie (Approbation am 26.05.2015)

Sophie Kudrna-Rupp: Habituelle Emotionsregulation bei Tabakabhängigkeit – eine empirische Online-Studie (Approbation am 27.05.2015)

Eva Schöttler: Auswirkungen von Meditation auf Emotionsregulation, positive Emotionen und psychische Befindlichkeit (Approbation am 28.05.2015)

Gerrit Klotz: Emotion Detective – Eine Trainingsstudie zum Emotionsverständnis bei Kindern im Volksschulalter (Kooperation mit Mag. Jakob Leyrer) (Approbation am 06.11.2015)

Jannika Herlyn: Der Einfluss von Meditation auf die Anwendung von Self-Compassion als instruierte Emotionsregulationsstrategie bei der Stressbewältigung in einer sozial fordernden Situation (Approbation am 28.12.2015)

Nora Först: Neurostrukturelle Korrelate von Copingstrategien (Kooperation mit Mag. Eva-Maria Rathner, Karl-Franzens Universität Graz) (Approbation am 18.01.2016)

Sylvia Dörfler: Der Einfluss von positiven Emotionen und kognitiver Neubewertung auf das subjektive Befinden bei Patientinnen mit Major Depression (Approbation am 22.02.2016)

top

Mitbetreuung von Diplomarbeiten (von 2008 bis 2011)

Julia Setz: Subjektive Krankheitstheorien, Krankheitsbewältigung und Lebensqualität onkologischer Patienten. Eine Online-Studie unter Berücksichtigung von Einstellungen zu gesundheitsbezogener Internetnutzung (Approbation am 25.09.2008)

Christine Hiebler: Coping und Selbstwirksamkeit bei Personen mit Panikattacken. Eine Online-Studie (Approbation am 21.10.2009)
siehe auch Coping with Anxiety Questionnaire

Bernadette Lederer: Coping und Selbstwirksamkeit bei Zahnbehandlungsangst. Eine Online-Studie (Approbation am 05.02.2010)

Johanna Egle: Selbstwert und allgemeine Selbstwirksamkeitserwartung bei MigränepatientInnen (Approbation am 08.03.2010)

Manon Massoth: Psychische Beeinträchtigung und Emotionsregulation unter besonderer Berücksichtigung von MigränepatientInnen (Approbation am 08.03.2010)

Nicole Obereder: Empathie für Schmerz bei MigränepatientInnen (Approbation am 31.03.2010)

Judith Staniek: Entstehungsursachen von Zahnbehandlungsangst und Emotionsregulation. Eine Online-Studie mit Implikationen für gesundheitspsychologische Präventionsarbeit (Approbation am 28.10.2010)

Teresa Tendl-Dragosits: Computergestützes kognitives Training bei gesunden Personen im Vergleich zu PatientInnen mit Posttraumatischer Belastungsstörung (Approbation am 30.10.2011)

top


 
  © dk, 2003–2017. Letzte Änderung am 17.04.2017.